Verkehrssicherheitstraining

Autofahren bedeutet mobil sein. Das ist besonders für ältere Menschen sehr wichtig. Denn nur wer mobil ist, kann auch im Alter soziale Kontakte selbst über größere Entfernungen hinweg pflegen. Wer dabei einsieht, dass die körperliche Leistungsfähigkeit im Alter nachlässt und sein Fahrverhalten entsprechend einstellt, fährt auch noch sicher.

Banner Begruessung

Es war wieder einmal so weit, wie immer im Herbst, führte der Seniorenverein unter Anleitung der Polizistinnen der Präventionsabteilung, mit tatkräftiger Unterstützung durch die Mitarbeiter der Verkehrswacht, auf deren Verkehrsübungsplatz ein Verkehrssicherheitstraining durch. Erst einmal wurde der Parcours besichtigt und dabei bereits eine Reihe von Fragen zum Verhalten der Teilnehmer im Straßenverkehr besprochen. Anfahren am Berg, Kontrolle der eigenen Geschwindigkeit, rückwärts, vorwärts und seitlich einparken, wenden in drei Zügen, Kreisverkehr, durchfahren einer Slalomstrecke und Halt an einer Stopplinie, waren die wichtigsten Übungen. Die Elemente konnten auch mehrmals durchfahren werden und immer wieder wurden geduldig sachliche Hinweise beim Üben vermittelt. Bei der Auswertung gab es viel Lob für die Senniorinnen (die in der Mehrzahl waren) und Senioren. Im nächsten Jahr werden alle sicherlich wieder dabeisein, denn wir wollen ja möglichst lange sicher mobil bleiben.

Verkehrssicherheitstraining
#